Herren Nationalteam in Budapest.

nationalteam_schwarz_sendlhofer.JPG-TVZ Wikings

Am Wochenende tagte das Herren Nationalteam in Budapest und absolvierte zwei Spiele gegen Ungarn.
Mit dabei waren aus der Wikings Kampfmannschaft Sigi Sendlhofer und Patrick Schwarz.

Das erste Spiel am Freitag wurde leider knapp mit 5:3 verloren.
Nach einem gemütlichen Anschwitzen am Samstag Vormittag und einem anschliessendem Mittagessen, ging es um 18:00 Uhr nochmal gegen die Ungarn.
In einem sehr temporeichen Spiel wurden die Hausherren mit 6:1 aus der eigenen Halle geschossen.
Der Routinier Sigi Sendlhofer konnte mit dem Treffer zum 5:1 einen wichtiges Tor erzielen.

Für Sendlhofer war es das 97 Spiel im Dress der Österreicher, für Schwarz das fünfte.

Sigi Sendlhofer zum Wochenende:

"Es waren zwei Spiele auf sehr hohem Niveau. Am Freitag hatten wir noch die sehr lange Anreise in den Knochen, am Samstag jedoch waren wir in allen Belangen stärker als die Ungarn.
Es ist ja allgemein schon eine grosse Umstellung vom Ligabetrieb auf das Internationale Level.
Jetzt stehen wir aber erst in der Vorbereitung für die anstehende Bundesliga Saison und konnten schon eine bärenstarke Leistung abliefern.
Das österreichische Team ist klar in einem Aufwärtstrend, dass zeigen auch die letzten Ergebnisse."